Fachforum Geschichte                                                                    Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe

Der Hauptmann

Der Film unter der Regie von Robert Schwentke zeigt eine wahre Begebenheit am Ende des Zweiten Weltkriegs. 

Der junge Gefreite Willi Herold
findet auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen, streift er die ranghohe Uniform und die damit verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich versprengte Soldaten um ihn - froh, wieder einen Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold nach und nach in die Rolle des skrupellosen Hauptmanns und verfällt dem Rausch der Macht. Der selbst ernannte Hauptmann und seine Gefolgschaft übernehmen das Gefangenenlager Emsland und errichten dort eine Schreckensherrschaft der insgesamt 172 Menschen durch willkürliche Hinrichtungen zum Opfer fallen.

Der "Henker vom Emsland" wurde 1946 nach einem Verfahren vor einem britischen Kriegsgericht hingerichtet.

Filmplakat