Fachforum Geschichte                                                                    Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe

"Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft"
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2020/2021

Am 28. Februar 2021 ging die Auschreibung zu Ende: Trotz der durch die Corona-Pandemie erschwerten Umstände haben sich mehr als 3.430 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit 1.351 Arbeiten beteiligt und sind auf historische Spurensuche zum Thema "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft" gegangen.

Großereignisse des Sports wie die Olympischen und Paralympischen Spiele haben in dieser Wettbewerbsrunde eine Vielzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern beschäftigt. Die (Lebens-)Geschichte von Sportpersönlichkeiten aus der Region war dabei von besonderem Interesse. Darüber hinaus setzten sich viele Teilnehmende mit der Geschichte ihrer Heimatvereine auseinander: Unter welchen Bedingungen wurde in der Vergangenheit Sport getrieben? Und wie haben sich gesellschaftliche Entwicklungen auf den Sport und einzelne Sportarten ausgewirkt? Zu diesen und anderen Fragen haben sich Kinder und Jugendliche auf historische Spurensuche begeben.

Darüber hinaus nahmen die jungen Forscherinnen und Forscher Sportstätten wie Stadien, Schwimmbäder oder (Pferde-)Rennbahnen und ihre Bedeutung für die jeweiligen Standorte in den Blick. Sport als Propagandamittel für politische Zwecke wie etwa im NS-Regime oder in der DDR weckte ebenfalls ein reges Interesse unter den Teilnehmenden. Doch auch Integration im Sport oder aber die Gleichberechtigung von Frauen waren als Themen für Wettbewerbsbeiträge beliebt. Das Spektrum der behandelten Sportarten war dabei denkbar breit: Die Turnbewegung, Tanzen, Reiten oder Skaten standen ebenso im Fokus wie Fußball, Handball und Tennis.

In den nächsten Wochen und Monaten ermitteln die Jurys die erfolgreichsten Beiträge des aktuellen Geschichtswettbewerbs zum Thema »Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft«. Gleichzeitig beginnt die Geschäftsstelle  des Geschichtswettbewerbes die Themenfindung für die nächste Ausschreibung. Sport, Krisenzeiten, Religion, Außenseiter, Nachbarn – diese Themen gab es in den letzten Wettbewerbsrunden. Zu welchem Thema sollen Kinder und Jugendliche 2022/2023 auf historische Spurensuche gehen? Gesucht wird das Thema für den 28. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, der am 1. September 2022 startet. Alle eingereichten Vorschläge fließen in die Themenfindung mit ein, die zunächst vom wissenschaftlichen Beirat des Geschichtswettbewerbs diskutiert wird. Der Beirat erarbeitet Empfehlungen für das Kuratorium, das abschließend über das neue Thema entscheiden wird.

Vorschläge zum nächsten Wettbewerb werden erbeten an: Frida Teichert: teichert@koerber-stiftung.de.

Weitere Infos auf der Website der Körber-Stiftung unter: https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb

Logo

__________________________________________________________________________________________________