Fachforum Geschichte                                                                    Datenschutz und Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe


Übersicht über aktuelle Wettbewerbe

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: "Umbruchszeiten. Deutschland im Aufbruch seit der Einheit"
NEU Bundeszentrale für politische Bildung
__________________________________________________________________________________________________

Landespreisträgerehrung im Geschichtswettbewerb 2018/2019

Am 28. Februar war Einsendeschluss beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten zum Thema »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch«. Insgesamt beteiligten sich mehr als 5.500 Kinder und Jugendliche mit 1.997 Beiträgen. Es war die beitragsstärkste Ausschreibung seit 1993. Auch in Rheinland-Pfalz gab es mit 144 Beiträgen eine deutliche Steigerung gegenüber den Wettbewerben der letzten fünfzehn Jahre.
Je 18 Landespreise und Förderpreis wurden in Rheinland-Pfalz vergeben. Das Rabanus-Maurus-Gymnasium aus Mainz gewann mit seinen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern 13 Landespreise sowie 11 Förderpreise. Da alle Landespreise am Bundesentscheid teilnehmen, kann sich die Preisquote des "RaMa" durchaus noch erhöhen. Gleiches gilt für die übrigen erfolgreichen Schulen aus Bad Kreuznach, Bad Sobernheim,  Ingelheim, St. Goarshausen sowie das Theresianum, ebenfalls aus Mainz. Die vollständige Preisträgerliste findet sich unter: https://www.koerber-stiftung.de/fileadmin/user_upload/koerber-stiftung/redaktion/geschichtswettbewerb/pdf/2019/landesergebnisse/Preistraegerliste_Rheinland-Pfalz.pdf

Die Preisträgerehrung in Rheinland-Pfalz fand statt am Donnerstag, 26.09.2019, im Landtag in Mainz. In Anwesenheit von Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig erhielten die Landessiegerinnen und Landessieger ihre Urkunden und den damit verbundenen Preis. Ebenfalls geehrt wurden alle Förderpreisträgerinnen und Förderpreisträger. Die Veranstaltung im Landtag von Rheinland-Pfalz wurde vom Koordinator der Landesjury Dr. Stephan Schüller moderiert. Frau Gabriele Woidelko, Leiterin im Bereich Geschichte und Politik der Körber-Stiftung, zeichnete das Rabanus-Maurus-Gymnasium als landesbeste Schule aus. Diesen Titel errang das Mainzer Gymnasium regelmäßig seit Bestehen des Wettbewerbes. Verabschiedet wurde in der Veranstaltung auch der langjährige Koordinator der Landesjury und Juror Otmar Nieß. 

Die Ehrung der ersten Bundessieger und der besten Schulen findet im November in Berlin am Sitz des Bundespräsidenten in Schloß Bellevue statt.


Musikprogramm Gespräch Präsentation
Sitzungssaal des Landtags in Mainz am 26.09.2019: Preisträgerehrung  auf Landesebene im Geschichtswettbewerb um den Preis des Bundespräsidenten Gespräch zum Einstieg: Gabriele Woidelko, Körber-Stiftung, Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Moderator Dr. Stephan Schüller Oskar Herdina vom RaMa präsentierte die Umbrüche im Leben seines Ururgroßvaters Eduard Kesslau in einem Trickfilm
Gruppensieger Verabschiedung Tutor
Gruppensieger aus Bad Kreuznach mit einem Beitrag zum Thema zum Frauenwahlrecht Verabschiedung von Juror Otmar Nieß durch Frau Gabriele Woidelko, Körber-Stiftung Hamburg Maßgeblich für den Erfolg am Rabanus-Maurus-Gymnasium (RaMa): Tutor Werner Ostendorf
Beste Schule Plenum
Achim Heine als kommissarischer Schulleiter des RaMa mit dem Preis der besten Schule in Rheinland-Pfalz Viel Beifall für engagierte Schülerinnen und Schüler und ihre Wettbewerbsbeiträge

Fotos: Jürgen Lotz (OLS Media Jürgen Lotz & Sandra Schramm GbR). Mit freundlicher Unterstützung durch die Körber-Stiftung: https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb 

___________________________________________________________________________________________________


Weitere Hinweise:

Hinweise zu aktuellen Wettbewerben im Fach Geschichte finden sich auf dem rheinland-pfälzischen Bildungsserver unter:
http://geschichte.bildung-rp.de/wettbewerbe.html 

Der Geschichtswettbewerb um den Preis des Bundespräsidenten hat außerdem eine eigene Seite, die über
http://bw-geschichte.bildung-rp.de/ erreicht wird.
Kriterien, nach welchen gute und nützliche Wettbewerbe erkannt werden können, bietet die KMK auf ihrer Seite: http://www.kmk.org/bildung-schule/allgemeine-bildung/sonstiges-einzelfragen/schueler-und-jugendwettbewerbe.html.
Möglichkeiten zur Verbindung einer Wettbewerbsarbeit, insbesondere im Rahmen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, mit einer Facharbeit oder Besonderen Lernleistung enthalten die folgenden Ausführungen von Herrn Kai Willig (RFB Westpfalz): http://rfb.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/rfb.bildung-rp.de/Wettbewerbsarbeit__Facharbeit__Besondere_Lernleistung.pdf.
_________________________________________________________________________________________________________________